• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Aktuelles

 

Mit Herzblut und viel Liebe alten Mitmenschen

eine Freude bereiten!


In der Adventszeit musizierten wieder junge Musiker und Schüler des Musikvereins

der Marktgemeinde Pyrbaum für die Bewohner und ihren Angehörigen im Seniornenzentrum

in Pyrbaum und im Pflegeheim St. Josef in Freystadt.

Mit Musik, Gesang, Gedichten und einem kleinen Blumengeschenk ,die wie jedes Jahr von Blütenzauber

Frisch aus Pavelsbach gestiftet wurden, wünschten die jungen Musiker ein frohes Weihnachtsfest

und alles Gute für das Neue Jahr.

Als Dank für den besinnlichen Adventsnachmittag bekamen die jungen Musiker viel Applaus und

ein paar Tränen vor Freude.

 

 


 

Der Eine organisiert - und die Andere verteilt!

 

Seit Jahrzenten arbeitet der Musikverein der Marktgemeinde Pyrbaum e. V.  und das Gesundheitsamt Neumarkt,

jetzt vertreten durch Frau Dr. med. Christa Büchl, eng zusammen, wenn es darum geht, Menschen in Not zu helfen.

 

Der Eine ist Roland Lehmeier:

1. Vorsitzender des Musikvereins der Marktgemeinde Pyrbaum, der seit 34 Jahren mit großem Erfolg, das weit

über den Landkreis bekannte Benefizkonzert für Menschen in Not, immer zum 1. Advent organisiert.

Dabei hat er mit seinen MusikerInnen und weiteren Konzertteilnehmern inzwischen mehr als 94.000,00 €

für notbedürftige Menschen im Landkreis eingespielt.

 

Die Andere ist Frau Dr. med. Christa Büchl:

Sie ist für die Verteilung der Spenden verantwortlich.

Es gibt viele erstaunliche Situationen, wo es am Nötigsten fehlt. Häufig sind es alleinerziehende Mütter,

die schnelle und  unkomplizierte Unterstützung benötigen, weil zum Beispiel die Winterjacke oder der warme Pulli

für das Kind fehlen.

Extraausgaben wie Heizöl oder der Schullandheimaufenthaltkönnen nicht bezahlt werden. Es gibt aber auch Mitbürger,

die von Ihrer Rente nicht leben können    und deshalb in finanzielle Not geraten, wenn z. B. die Waschmaschine kaputt geht.

Das soziale Netz ist löchrig und etliche Personen fallen durch. Da ist es hervorragend, dass man schnell und unbürokratisch

auf den Spendentopf zurück greifen kann.

 

Fazit: Armut kann jeden treffen: Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Schicksalsschläge führen schnell in eine

finanzielle Notsituation, in eine Sackgasse, in der sogar das Geld für das Notwendigste knapp ist oder sogar fehlt!

 

Helfen auch Sie mit - mit Ihrer Spende!

Spendenkonto: Sparkasse Pyrbaum, IBAN: DE79 7605 2080 0008 4135 85

Ihre Spenden werden 1:1 – ohne jeglichen Abzug - von Frau Dr. med. Christa Büchl vom Gesundheitsamt Neumarkt

direkt an Menschen in Not weitergegeben!

Vorab ein herzliches vergelt´s Gott

 

 
Kloster Seligenporten Berger Picard Zuchtstätte Ökostrom